Aktualisiert 11.06.2008 12:10

VERKEHRSUNFALLGeländewagen landet auf Dach

Bei einem Selbstunfall zwischen Berlingen und Mannenbach im Thurgau verletzte sich der Fahrer eines Geländewagens mittelschwer.

Der 31-jährige Lenker war mit seinem Geländewagen am Dienstag gegen 17.50 Uhr unterwegs auf der Seestrasse Richtung Mannenbach. Ausgangs Berlingen verlor er nach einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und streifte ein entgegenkommendes Auto. Danach geriet der Wagen ins rechtsseitige Wiesland und überschlug sich aufs Dach.

Der Unfallverursacher verletzte sich mittelschwer. Er wurde vor Ort durch ein Ambulanzteam versorgt und danach mit der Rega ins Kantonsspital St. Gallen überflogen. Die 40-jährige Lenkerin im entgegenkommenden Auto blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt rund 25 000 Franken.

Zur Bergung des Geländewagens und zur Verkehrsführung stand die Stützpunktfeuerwehr Steckborn im Einsatz.

(Quelle: Kapo Thurgau)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.