Zürich: Geld geklaut, Pizzas dagelassen
Aktualisiert

ZürichGeld geklaut, Pizzas dagelassen

Ein 26-jähriger Pizza-Kurier ist am späten Freitagabend in Regensdorf von zwei Unbekannten mit einem Messer und einer Faustfeuerwaffe bedroht und ausgeraubt worden. Die Beute beträgt rund 350 Franken. Das Opfer blieb unverletzt.

Der Kurier wollte gegen 22.15 Uhr an der Burghofstrasse eine Bestellung abliefern. Aus dem Dunkeln traten zwei Vermummte auf ihn zu, bedrohten ihn und verlangten gemäss Opfer in «Balkan-Slang» Bargeld.

Nachdem die zwei schwarz gekleideten Täter rund 350 Franken erhalten hatten, flohen sie zu Fuss Richtung Katzensee, wie die Kantonspolizei Zürich am Samstag mitteilte.

(sda)

Deine Meinung