Reiten: Geldsegen für Altmeister Robert
Aktualisiert

ReitenGeldsegen für Altmeister Robert

Der französische Routinier Michel Robert hat das Finalspringen der höchstdotierten Springsportserie der Welt, der Global Champions Tour, in Doha (Katar) gewonnen.

Mit Kellemoi de Pepita blieb der 61-Jährige im Stechen in 49,76 Sekunden fehlerfrei und kassierte 300 000 Euro als Siegprämie. Die Schweiz war in der Endausmarchung nach dem Scheitern von Daniel Etter mit Peu à Peu in der Qualifikation nicht vertreten.

Doha (Katar). Global Champions Tour. Final-Springen. S/A mit Stechen (Dotation 900 000 Euro): 1. Michel Robert (Fr), Kellemoi de Pepita, 0/49,76. 2. Jos Lansink (Be), Valentina, 0/49,89. 3. Alvaro de Miranda (Br), Picolien, 4/46,52. 4. Ulrich Kirchhoff (De), Carino, 4/46,91, alle im Stechen. 5. Denis Lynch (Irl), All Inclusive, 1/88,92. - 18 Paare im Final.

(si)

Deine Meinung