Gelungenes Schulprojekt
Aktualisiert

Gelungenes Schulprojekt

«Mit diesem Erfolg hätten wir nie gerechnet», so Philip Steiner von der Firma Hoodwear. Was im Frühling als Schulprojekt des Wahlfachs Wirtschaft begann, endete für fünf Maturanden des Gymnasiums Münchenstein in einem erfolgreichen Jungunternehmen.

Ihre Idee, die Postleitzahl des eigenen Dorfes auf T-Shirts und Pullover zu drucken, stiess auf Interesse. «Viele Bürger finden ihr Dorf das beste und wollen das auch zeigen», so Thomas Stringer (19), Marketingleiter des fünfköpfigen Teams.

Mit dem Schulprojekt haben sie insgesamt über 1000 Franken erwirtschaftet. Seit einer Woche ist es zu Ende, die Firma soll aber bestehen bleiben. Und das gleich mit einer Neuerung: «Da die Kleider bis jetzt mehrheitlich von Männern gekauft wurden, wollen wir nun auch Miniröcke und Unterwäsche bedrucken», so Stringer.

ye

Deine Meinung