Dägerlen ZH: Gemeinde bietet altes Bushäuschen zum Kauf an
Aktualisiert

Dägerlen ZHGemeinde bietet altes Bushäuschen zum Kauf an

Was tun, wenn der alte Busunterstand weg muss? Das hat sich die Gemeinde Dägerlen überlegt – und ist zu einem Schluss gekommen. Er wird kurzerhand verkauft.

von
ced
Rutschwil will sich einen neuen Busunterstand zulegen.

Rutschwil will sich einen neuen Busunterstand zulegen.

Weil die Dorfstrasse umgebaut werden soll, muss das alte Bushäuschen in Rutschwil weichen. Es wird aber nicht etwa weggworfen. «Das wäre schade», sagt Markus Kyburz, Gemeindepräsident von Dägerlen, zum «Landboten».

Die Gemeinde hat eine viel bessere Idee: So wird das Bushäuschen in der neusten Ausgabe der «Dägerler Poscht» zum Verkauf angeboten. Interessenten können sich bei der Gemeindeverwaltung Dägerlen melden.

Velounterstand oder Hundehaus?

Seit dem Bescheid zur Strassen-Erneuerung war für Dägerlen klar, dass das alte Bushäuschen weg muss. Da die Strasse verschmälert wird, hätte dies gezwungenermassen eine Verschiebung des Unterstandes erfordert. Laut Kyburz wäre das aber zu aufwändig. Ausserdem sei das Holzhäuschen schwierig sauber zu halten und müsse regelmässig gestrichen werden.

Auch die Seitenwände seien für einen Unterstand nicht optimal, da man den Bus erst relativ spät kommen sehe. Trotzdem besitze das Häuschen immer noch Wert – vor allem bei einer Umnutzung. Vorschläge bringt der Gemeindepräsident gleich selbst: Von einem zukünftigen Gartenhaus oder einem Velounterstand ist die Rede. Auch könnte man das Häuschen zum Unterstand für Tiere umfunktionieren. Kyburz: «Sogar ein Hundehaus wäre denkbar – allerdings ein sehr grosses.»

Deine Meinung