Zürich: Gemeinderat Ueli Brasser gestorben
Aktualisiert

ZürichGemeinderat Ueli Brasser gestorben

Der Zürcher Gemeinderat Ueli Brasser ist Anfang Woche gestorben, wie Gemeinderatspräsidentin Marina Garzotto am Mittwoch zu Beginn der Parlamentssitzung mitteilte.

Der 58-Jährige sass als Vertreter der Schweizer Demokraten im Stadtparlament. Brasser war im Mai 2006 vom Wahlkreis 9 in den Gemeinderat gewählt worden. Seit dem 1. Januar 2008 amtete er zudem als Präsident seiner Partei. Er war Lehrer an der Technischen Berufsschule Zürich. 2002-06 engagierte er sich in der Kreisschulpflege im Schulkreis Uto.

Für Brasser wird Christoph Spiess in den Gemeinderat nachrücken, wie SD-Mitglied Patrick Blöchlinger auf Anfrage sagte. Spiess ist Oberrichter.

(sda)

Deine Meinung