Aktualisiert 12.01.2013 18:15

Poker ist beendetGenazzi bleibt bis 2015 in Langnau

Die SCL Tigers können ihren besten Schweizer Spieler halten: Joel Genazzi hat einen Zweijahresvertrag bis 2015 unterschrieben.

von
Klaus Zaugg

Der Vertragsverlängerung war ein längeres Pokerspiel vorausgegangen (20 Minuten Online berichtete): Genazzi war als NLB-Spieler nach Langnau gekommen und der neue Sportchef Jakob Kölliker wollte den Lohn nicht entsprechen dem Marktwert über 250 000 Franken pro Saison erhöhen.

Er muss nächste Saison mit gleich viel Geld auskommen. Genazzi wollte bleiben, aber nicht um jeden Preis. Nun ist eine Kompromisslösung gefunden worden. Kölliker zahlt ein bisschen mehr als er wollte und Genazzi bekommt ein bisschen weniger als er gefordert hatte.

Joel Genazzi ist ein Allrounder, der als Stürmer und Verteidiger spielen kann. Er hat mit Abstand die beste Plus/Minus-Bilanz aller Langnauer (-2) – Topskorer Kurtis McLean steht mit -20 in der Statistik. Zudem ist Genazzi mit 14 Punkten aus 35 Spielen der beste Schweizer Skorer hinter den beiden Kanadier Kurtis McLean und Pascal Pelletier.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.