11.09.2020 10:04

436 AngestellteGeneral Electric will Produktion in Oberentfelden AG einstellen

Der US-Konzern General Electric will die Produktion in Oberentfelden AG einstellen. Von der Schliessung der Produktionsstätte wären 436 Angestellte betroffen.

1 / 1
Der US-Industriekonzern setzt zu weiteren Einschnitten in der Schweiz an. Die Stromnetzsparte will die Produktion in Oberentfelden AG einstellen. Davon wären 436 Angestellte betroffen. (Archivbild)

Der US-Industriekonzern setzt zu weiteren Einschnitten in der Schweiz an. Die Stromnetzsparte will die Produktion in Oberentfelden AG einstellen. Davon wären 436 Angestellte betroffen. (Archivbild)

KEYSTONE/AP/THIBAULT CAMUS

Der US-Industriekonzern setzt zu weiteren Einschnitten in der Schweiz an. Die Stromnetzsparte will die Produktion in Oberentfelden AG einstellen. Davon wären 436 Angestellte betroffen, teilte GE am Freitag mit.

Die Pläne von General Electric stossen auf Widerstand. «Der Bundesrat muss Druck auf General Electric machen, damit diese auf den Stellenabbau verzichtet», fordert ein Zusammenschluss mehrerer Gewerkschaften und Arbeitnehmerverbänden, darunter die Unia.

Genau wie die Gewerkschaften kritisiert auch der Kanton Aargau den Entscheid von General Electric. Der Regierungsrat zeigt sich enttäuscht, dass «General Electric die 2018 und 2019 gemachten Zusicherungen bezüglich Arbeitsplatz- und Stellenerhalt nicht mehr einhalten will», schreibt der Kanton in einer Mitteilung. Er wolle zusammen mit dem Bundesrat für eine Erhaltung der Arbeitsplätze kämpfen,

(SDA, her)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
77 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

WinWin oder WinLose

12.09.2020, 10:11

Mit wieviel Finanzmitteln aus dem Steuersack wurde GE für die Schaffung der regionalen Arbeitsplätze eigendlich Unterstützt?? Sind diese Zahlen verfügbar? Wie hoch waren die erzielten Gewinne am Standort? Wieviel an Mehreinnahmen für den Steuersack wurden erzielt?

Markus

12.09.2020, 08:25

Unsere Regierung wird da wohl kaum was verhindern. Genau die haben vor Jahren gesagt, dass sie kein Industrieland sein wollen sondern ein zweites Monaco. Wie man sieht geht es genau in die Richtung von Jahr zu Jahr. In spätestens 50 Jahren gibt es in der schweiz keine Maschinen Industrie mehr. Schade für alle, die sich im Maschinenbau ausgebildet haben und diese arbeit mögen. Umschulung ist angesagt.

Anna

12.09.2020, 07:58

Schöne Mädchen suchen Jungs für den Abend! Seite - Getbаdgіrl. com 💖💦