Generalsekretär Eberle verlässt die Ems-Gruppe
Aktualisiert

Generalsekretär Eberle verlässt die Ems-Gruppe

Generalsekretär Walter Eberle verlässt die Ems- Gruppe und orientiert sich beruflich neu.

Der 46-Jährige reichte per Ende Juni die Kündigung ein.

Eberle nahm die Wahl des früheren Ems-Verwaltungsratspräsidenten und Ems-Chemie-Besitzers Christoph Blocher in den Bundesrat zum Anlass, eine neue berufliche Herausforderung zu suchen. Festgelegt habe er sich noch nicht, sagte Eberle am Dienstag zu einem entsprechenden Bericht im «Bündner Tagblatt».

Walter Eberle trat 1993 als Generalsekretär in die Ems-Gruppe ein. Als rechte Hand Christoph Blochers war er elf Jahre lang für verschiedene Aufgaben auf unternehmerischer Ebene zuständig.

(sda)

Deine Meinung