Genf: Automobilsalon-Direktor gefeuert
Aktualisiert

Genf: Automobilsalon-Direktor gefeuert

Der Generalsekretär der Geneva Palexpo und Direktor des Automobilsalons, Bruno Lurati, ist vom Direktionsrat der Stiftung Orgexpo mit sofortiger Wirkung entlassen worden.

Als Grund wurden in einer Mitteilung «divergierende Auffassungen» genannt. Lurati hatte den Posten seit dem 1. Juli 2000 bekleidet. Auch nach seinem Abgang sei die Organisation des bevorstehenden 74. Internationalen Automobil-Salons in Genf (4. bis 14. März) von den erfahrenen Mitarbeitern der Orgexpo gewährleistet, heisst es in der Medienmitteilung.

Alle notwendigen Massnahmen seien getroffen, damit die Geschäfts- und Betriebsführung unter besten Bedingungen weitergeführt werden könne. Neben dem Automobil-Salon werden in den Palexpo-Hallen jedes Jahr weitere grosse Veranstaltungen durchgeführt, darunter die Genfer Buchmesse, deren 18. Ausgabe am 28. April beginnt.

(sda)

Deine Meinung