Unterzeichnet: Georgien und USA gehen strategische Partnerschaft ein
Aktualisiert

UnterzeichnetGeorgien und USA gehen strategische Partnerschaft ein

Georgien und die USA haben ein Abkommen über eine strategische Partnerschaft unterzeichnet. Was die Stimmung zwischen den USA und Russland weiter verschlechtern dürfte.

Der Vertrag sieht unter anderem den Ausbau der Zusammenarbeit in den Bereichen Verteidigung, Handel und Energiesicherheit vor, sagte US-Aussenministerin Condoleezza Rice bei der Unterzeichnungszeremonie in Washington. Für Georgien unterschrieb Aussenminister Grigol Waschadse.

Das US-Aussenministerium hatte zuvor erklärt, Washington wolle Tiflis helfen, bei den Reformen in den Bereichen Sicherheit, Demokratie und Wirtschaft voranzukommen.

Zudem solle das Abkommen der Partnerschaft zwischen beiden Staaten neuen Antrieb geben und die «euro-atlantische Integration Georgiens vertiefen». Washington befürwortet zum Ärger Russlands eine Aufnahme der früheren Sowjetrepubliken Georgien und Ukraine in die NATO.

Erst im Dezember hatten die USA ein strategisches Abkommen mit der Ukraine unterzeichnet. Demnach streben die USA unter anderem die Errichtung einer diplomatischen Vertretung auf der Krim- Halbinsel an. In der Region hat Moskau seine Schwarzmeerflotte stationiert.

Das Abkommen mit Georgien dürfte die angespannten Beziehungen zwischen den USA und Russland weiter verschlechtern. Georgien hatte im August eine Offensive in der abtrünnigen Region Südossetien gestartet. Die georgischen Truppen wurden durch eine Gegenoffensive Russlands zurückgeschlagen.

(sda)

Deine Meinung