Georgischer Oppositionspolitiker gestorben
Aktualisiert

Georgischer Oppositionspolitiker gestorben

Der georgischen Geschäftsmann und Oppositionspolitiker Badri Patarkatsischwili ist in London einem Herzinfarkt erlegen.

Der 53-jährige Milliardär sei in der Nacht zum Mittwoch gestorben, sagte sein Sprecher Guga Kwitaischwili in Tiflis. Patarkatsischwili galt als treibende Kraft hinter den Protesten gegen die Regierung im November. Gegen ihn wurde in seiner Heimat wegen Verdachts auf Planung eines Umsturzes ermittelt. Er wies die Vorwürfe zurück, räumte aber ein, der Polizei hohe Summen geboten zu haben, um sie auf die Seite der Demonstranten zu ziehen. Patarkatsischwili verliess Georgien im November und hielt sich seither in Grossbritannien und Israel auf. (dapd)

Deine Meinung