Aktualisiert 19.11.2007 13:42

Geoutet: TV-Moderatorin liebt St. Galler Uni-Professorin

Anne Will hat sich geoutet: Die 41-jährige ARD-Moderatorin bestätigte der «Bild am Sonntag», dass sie eine Liebesbeziehung mit ihrer Freundin Miriam Meckel verbindet.

Das Paar erschien am Samstagabend zur Verleihung des Preises für Verständigung und Toleranz an Altbundeskanzler Helmut Kohl und den Historiker Fritz Stern im Jüdischen Museum in Berlin. Beim Posieren mit ihrer Begleiterin vor den Fotografen bestätigte Will: «Ja, wir sind ein Paar.» Lächelnd habe sie hinzugefügt: «Aber wir möchten unser Privatleben privat halten.»

Will und Meckel hatten ihre Verbundenheit schon seit etwa fünf Jahren gezeigt, indem sie gemeinsam Veranstaltungen besuchten. Bisher hatten sie nie über ihre Liebesbeziehung gesprochen. Die 40-jährige Miriam Meckel hat ebenso wie Will eine Talkshow im Fernsehen; sie moderiert beim Privatsender n-tv. 1999 wurde sie als Deutschlands jüngste Professorin bekannt, von 2001 bis 2002 war sie Staatssekretärin für Medien und Regierungssprecherin des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Wolfgang Clement. Seit 2005 leitet sie das Institut für Medien- und Kommunikationsmanagement der Schweizer Universität St. Gallen.

NDR-Programmdirektor Volker Herres erklärte in einer Pressemitteilung: «Mit wem Anne Will ihr Leben teilt, ist ganz und gar ihre Privatsache. Uns interessiert nur, wie sie ihren Job macht, und den macht sie grandios.» Ihre Sendung habe sich mit hoher Professionalität und besonderem Informationsgehalt innerhalb kurzer Zeit fest beim Fernsehpublikum etabliert.

(dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.