Londoner Konzerthalle MSG Sphere sieht aus wie eine Kristallkugel
In der Konzerthalle sollen nicht nur Musiker auftreten, dank diverser LED-Bildschirme eignet sich die Kugel auch als Veranstaltungsort für E-Sport-Events.

In der Konzerthalle sollen nicht nur Musiker auftreten, dank diverser LED-Bildschirme eignet sich die Kugel auch als Veranstaltungsort für E-Sport-Events.

Madison Square Garden Company
Publiziert

LondonGeplante Konzerthalle sieht aus wie eine Kristallkugel

Das Siegerprojekt für eine Eventhalle in England erinnert an eine Kristallkugel – oder an die schwarze Kugel beim Billard.

von
Meret Steiger

Das englische Architekturbüro Poulous hat den Planungs-Wettbewerb für eine Konzert- und E-Sporthalle in der britischen Hauptstadt gewonnen. Das spektakuläre Gebäude soll einst Londons grösste Indoor-Eventhalle werden. Auftraggeber ist die Organisation, die auch den Madison Square Garden in New York betreibt.

Das Projekt hat sich durchgesetzt, obwohl insgesamt beeindruckende 852 Einwände dagegen vorgebracht wurden. Das Plannungskomitee hat sich trotzdem für den knapp 90 Meter hohen, kugelförmigen Bau entschieden, der in der Nähe des Olympiaparks in London gebaut werden soll.

Unbeleuchtet sieht die Kugel, die MSG Sphere heisst, so aus. Sie soll in der Nähe des Londoner Olympiaparks gebaut werden.

Unbeleuchtet sieht die Kugel, die MSG Sphere heisst, so aus. Sie soll in der Nähe des Londoner Olympiaparks gebaut werden.

Madison Square Garden Company

Finale Entscheidung liegt beim Londoner Bürgermeister

«Wir haben alle Einreichungen einer Überprüfung unterzogen und detaillierte Berichte verfasst. Nach sorgfältiger Überprüfung hat sich das Planungskomitee für die MSG Sphere entschieden», sagt ein Sprecher der London Legacy Development Corporation. Das Projekt wird jetzt an den Londoner Bürgermeister weitergereicht, der eine finale Entscheidung trifft.

Die Kugel ist übrigens nur eines von zwei sehr typähnlichen Projekten. Die zweite Kugel befindet sich derzeit in Las Vegas in der Bauphase.

Platz für 21’500 Menschen

Wenn das Projekt fertiggestellt wird, soll es darin Platz für 21’500 Menschen haben – 17’566 sollen sogar sitzen können. Im Zentrum der Kugel befindet sich das Hauptauditorium, Restaurants, Cafés und ein Member-Club. Das Innere der Kugel wird mit LED-Bildschirmen versehen, was den Ort zur perfekten Veranstaltungshalle für E-Sport-Events macht. 

Besonders cool sind aber nicht die Bildschirme im Inneren, sondern die draussen. Damit können verschiedene Farben, Muster und Bilder …

Besonders cool sind aber nicht die Bildschirme im Inneren, sondern die draussen. Damit können verschiedene Farben, Muster und Bilder …

Madison Square Garden Company
… auf die Oberfläche der Kugel gebracht werden. Damit soll man zum Beispiel auch künftige Events bewerben können.

… auf die Oberfläche der Kugel gebracht werden. Damit soll man zum Beispiel auch künftige Events bewerben können.

Madison Square Garden Company

Ausserdem soll es in der MSG Sphere auch noch einen Nachtclub geben und Raum für diverse Geschäfte. Ein besonderes Highlight sind aber die LED-Bildschirme, die an der Aussenseite des Gebäudes angebracht werden: Damit kann die Kugel nämlich auch mal aussehen wie die Erde – oder eben wie eine Kristallkugel. Damit sollen kommende Events beworben werden.

Deine Meinung

4 Kommentare