Aktualisiert 15.12.2008 13:13

SolothurnGeplanter Raubüberfall auf Tankstelle vereitelt

Die Polizei Kanton Solothurn hat in der Nacht auf Samstag in Zuchwil SO zwei Männer festgenommen, die im Verdacht stehen, einen Raubüberfall auf eine Tankstelle geplant zu haben. Ein Automobilist hatte die Vorbeitungen beobachtet.

Der Lenker des Personenwagens war kurz nach Mitternacht auf der Luzernstrasse in Richtung Autobahn A5 unterwegs. Dabei fielen ihm bei der Shell-Tankstelle zwei maskierte Männer auf, und er meldete dies der Alarmzentrale der Polizei in Solothurn.

Noch bevor die Tatverdächtigen die Tankstelle betreten konnten, wurden sie von Patrouillen der Stadt- und Kantonspolizei Solothurn angehalten und entwaffnet. Bei der Befragung gaben die beiden 23- jährigen Schweizer aus der Region zu, den Raub geplant zu haben.

Als Motiv nannten sie Geldprobleme. Die Polizei klärt nun ab, ob sie für weitere Delikte verantwortlich sind.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.