Aktualisiert 11.05.2017 15:13

PeugeotGeputzter und gestriegelter Löwe

Peugeot spendiert dem 308 neue Assistenzsysteme und sogar eine 8-Stufen-Automatik. Das macht ihn auch für Golf-Jünger interessant.

von
NVE
Der geliftete Peugeot 308 ist am neuen Kühlergrill erkennbar.

Der geliftete Peugeot 308 ist am neuen Kühlergrill erkennbar.

Peugeot

Der Peugeot 308 wildert nun schon seit 2013 im VW-Golf-Revier und ist somit nicht mehr der Jüngste. Doch die Franzosen haben ihn wieder aufgepäppelt. Das geliftete Löwengesicht ist am neuen Kühlergrill mit integriertem statt auf der Motorhaube aufgesetztem Logo erkennbar, während am Heck die markanten LED-Krallen ins Auge stechen. Wichtiger sind aber die elektronischen Schutzengel, die der Kompaktwagen von seinem Gelände-Bruder 3008 übernimmt:

Darunter befinden sich ein Notbremsassistent und aktiver Spurhalteassistent plus – als Premiere im Konzern – ein adaptiver Tempomat. Smartphones können jetzt zudem per Mirror Screen abgebildet werden. Motorenseitig gibt es einen neuen, besonders genügsamen 130-PS-Diesel sowie eine für diese Klasse ziemlich ungewöhnliche 8-Gang-Automatik für den 180-PS-Topdiesel. Marktstart ist im Herbst, die Preise sind noch nicht bekannt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.