Aktualisiert 13.10.2011 03:11

iPad-Konkurrent

Gericht stoppt Samsungs Galaxy Tab

Apple hat sich durchgesetzt: Samsung darf sein Tablet in Australien noch nicht auf den Markt bringen. Erst muss ein schwebendes Patentverfahren beendet sein.

Samsungs Galaxy Tab läuft mit einem Android-Betriebssystem.

Samsungs Galaxy Tab läuft mit einem Android-Betriebssystem.

Nach Plagiatsvorwürfen des Computerherstellers Apple hat ein australisches Gericht den Verkauf von Samsungs Tablet-Computer Galaxy Tab 10.1 am Donnerstag vorübergehend untersagt. Apple hatte Samsung beschuldigt, die Technologie des iPad kopiert zu haben. Dies betreffe insbesondere Patente für Touchscreen- Technologien.

Nach dem Urteil des Bundesgerichts darf Samsung seinen Tablet-Computer bis zur Entscheidung in einem schwebenden Patentverfahren in Australien nicht zum Verkauf anbieten. Samsung hatte gehofft, sein Galaxy Tab 10.1 noch rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft auf den Markt zu bringen. Die Richterin forderte die Streitparteien auf, eine baldige Verhandlung in der Hauptsache zu unterstützen.

Weltweite Klagewelle

Im Streit um die Marktanteile bei den lukrativen Smartphones und Tablet-PCs überziehen sich die Konzerne derzeit weltweit mit Prozessen. So hat Apple den Verkauf des Samsung Galaxy in Deutschland gerichtlich untersagen lassen und auch in den Niederlanden Einschränkungen erreicht.

Während Apple Samsung des Plagiats beschuldigt, wirft der koreanische Konzern dem kalifornischen Unternehmen im Gegenzug eine Vielzahl von Patentverletzungen vor. Samsung hat etwa vergangene Woche angekündigt, den Verkauf des neuen iPhone in Italien und Frankreich gerichtlich verbieten lassen zu wollen.

Apple hatte mit der Entwicklung des iPhones und des iPads in den vergangenen Jahren zunächst den Smartphone-Markt und dann den Markt für Kleincomputer revolutioniert. Seitdem bemühen sich die Konkurrenten, den Vorsprung der Kalifornier einzuholen, während Apple seine führende Position nicht nur durch Neuentwicklungen, sondern auch zahlreiche rechtliche Auseinandersetzungen zu verteidigen sucht. Dabei wird mit harten Bandagen gekämpft. Im August wurde der Verdacht laut, dass Apple Fotos von Galaxy-Produkten in der Klageschrift gegen Samsung manipuliert haben soll. Die Galaxy-Serie der Südkoreaner mit dem Android-Betriebssystem von Google gilt als schärfster Konkurrent für Apples ipad. (sda/dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.