Aktualisiert

BuchprojektGeschichte Luzerns im 20. Jahrhundert

Die Geschichte des Kantons Luzern im 20. Jahrhundert wird aufgearbeitet und als Buch publiziert. Der Regierungsrat hat ein entsprechendes Geschichtsprojekt gestartet. Es soll 2013 mit der Publikation von zwei Bänden mit total rund 600 Seiten abgeschlossen werden.

Das Konzept sieht laut Mitteilung der Luzerner Staatskanzlei vom Mittwoch eine wissenschaftliche Aufarbeitung der Geschichte in Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur vor. Das Werk soll attraktiv und leserfreundlich daherkommen und sich sowohl an Laien wie an Fachleute wenden.

Verantwortlich für das Projekt ist das Justiz- und Sicherheitsdepartement, vertreten durch Staatsarchivar Jürg Schmutz. Als Redaktorin wurde die Historikern Katja Hürlimann gewählt. Zudem wurde eine wissenschaftliche Kommission als Begleitgremium eingesetzt.

Die beiden Bände der Kantonsgeschichte im 20. Jahrhundert werden durch Fachleute verfasst. Diese sollen in den nächsten Wochen ausgewählt werden. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.