Aktualisiert 13.07.2008 20:23

Geschwisterpaar reist mit Eltern quer durch Europa

Während zwei Wochen reisen die Geschwister Mischa und Rosa van Kesteren aus England mit ihren Eltern per Bahn durch Europa.

von
David Huber

Auf ihrer Europareise sind Mischa (19) und Rosa (21) gestern in Luzern angekommen. Sie starteten vor einer Woche im Herzen Englands und kamen über Paris, München, Prag und Venedig in die Schweiz. «Nach der Hitze in Italien ist es hier angenehm kühl», sagt Mischa nach einem Spaziergang am See. «Luzern ist eine kleine und sehr schöne Stadt, die Leute sind sehr freundlich und am See ist es wunderschön», schwärmen die beiden.

Obwohl die Geschwister auch alleine reisen könnten, sind sie mit ihren Eltern ­unterwegs, was nicht immer einfach sei. «Sie organisieren alles und wir müssen uns um nichts kümmern», sagt Rosa schmunzelnd. «Dafür müssen wir auf Partys und Ausgang verzichten.» Gestern wollten die beiden aber ­ohnehin früh ins Bett, denn für heute stand einiges auf dem Programm. «Wir möchten mit dem Schiff über den See und hoffen, dass wir auf der Rigi bei schönem Wetter die Aussicht geniessen können», sagt Mischa. Auch ein Rundgang durch die Luzerner Altstadt und ein Besuch im Gletschergarten sind geplant.

Montag Abend will die Familie dann mit dem Nachtzug nach Holland fahren, ihrer letzten Station, bevor es am Sonntag wieder nach Hause geht.

Geschichten aus der Jugi

Ob aus China, Australien oder Indien: In der Luzerner Jugendherberge beim Rotsee steigen junge Touristen aus der ganzen Welt ab. Besonders während der Sommermonate ist das Haus mit seinen 194 Betten gut belegt. In den kommenden Wochen berichtet 20 Minuten in loser Folge über Gäste des Youthhostels, ­ihre Luzerner Erlebnisse und Eindrücke. www.youthhostel.ch/luzern

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.