Mehr Bart!: Gestatten, der Sieben-Tage-Bart Federers
Publiziert

Mehr Bart!Gestatten, der Sieben-Tage-Bart Federers

Roger Federer sorgt in London für Schlagzeilen, nicht nur mit seinem Tennis. Sein neustes Bart-Experiment läuft. Eine Frage beschäftigt: Wie weit geht es diesmal?

von
als

«Ich bin ein Mitarbeiter von Gillette. Wir müssen reden», sagt der Mann im grauen Anzug zu Roger Federer. Das Rasierzeug hat er zur Hand, als er dem Schweizer auf dem Tennisplatz einen Überraschungsbesuch abstattet. Federer ist wenig erfreut. Jetzt geht es seinem Drei-Tage-Bart an den Kragen.

Natürlich hat sich diese Geschichte nicht zugetragen. Es ist der Inhalt eines Cartoons von MiniPeople.ch und trifft den Nerv der Zeit. Wer Roger Federer in diesen Tagen – zumindest bis und mit Dienstagabend – bei der Arbeit zuschaut, stellt fest: Es ist schon einige Tage her, dass sich der Maestro letztmals rasierte.

«Das Wasser hier in London ist sehr speziell. Ich habe mich heute Morgen rasiert und heute Nachmittag sah der Bart so aus. Das ist komisch», scherzte der 34-Jährige nach dem Triumph über Novak Djokovic, als er um Auskunft gebeten wurde. Neu ist sein Bart-Experiment nicht. Letztmals hatte er sich vor dem US Open unrasiert präsentiert. Die Diskussionen liessen nicht lange auf sich warten und aus Federer wurde «Bearderer».

Wie sehr er es diesmal spriessen lässt, weiss nur Federer. Wobei er die Entscheidung nicht ganz alleine fällen wird: «Ich werde mich rasieren, sobald sich meine Töchter oder meine Frau beschweren, weil es kratzt.»

Geht es nach uns, kann er sich Zeit lassen. Und eine Stippvisite des Gillette-Mitarbeiters hat er auch nicht zu befürchten. Zu Beginn des Jahres lief sein Vertrag mit dem Hersteller von Rasierern aus. Wir haben unserer Fantasie schon einmal freien Lauf gelassen, welche Kreationen möglich wären. Mehr in der Bildstrecke oben!

Deine Meinung