Stress statt Erholung: Gestresste sollten den Fernseher auslassen
Aktualisiert

Stress statt ErholungGestresste sollten den Fernseher auslassen

Nach getaner Arbeit freuen sich viele auf einen gemütlichen Fernsehabend. Doch statt entspannt fühlen sich besonders gestresste Menschen schuldig.

von
fee
Nicht immer hilft der Fernseher beim Abschalten.

Nicht immer hilft der Fernseher beim Abschalten.

Sich einfach berieseln lassen - nach einem langen Arbeitstag ist ein Abend auf der heimischen Couch für viele Menschen die erste Wahl. Auch ein Ausflug ins Internet oder ein Computerspiel stehen hoch im Kurs. Das Ziel: sich erholen und entspannen. Doch der Schuss geht bei manchen nach hinten los, wie deutsche und niederländische Forscher im «Journal of Communication» berichten.

Für die Studie liessen die Kommunikationswissenschaftler um Leonard Reinecke von der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz 147 Männer und Frauen den vorherigen Tag rekapitulieren. Zudem sollten sie angeben, wie sie sich nach der Arbeit gefühlt hätten und welche Medien sie genutzt haben.

Das eine gesucht, das andere gefunden

Die Auswertung zeigte, dass vor allem gestresste und erschöpfte Personen am Abend dem Bedürfnis nach Mediennutzung nachgeben. Aber weil sie das auf Kosten anderer, wichtigerer Dinge tun, beschleicht sie ein schlechtes Gewissen. Diese Schuldgefühle, so die Forscher, schränken die erhoffte Erholung ein - oder verhindern sie sogar. Anders sieht das bei weniger beanspruchten Personen aus, denen Fernsehen & Co. durchaus die gewünschte Entspannung bescheren können.

Die Ergebnisse deuten laut Reincke und seinen Amsterdamer Kollegen darauf hin, «dass das Verhältnis von Mediennutzung und psychologischem Wohlbefinden komplex ist und dass Medienunterhaltung im Alltag in Konflikt mit anderen, weniger angenehmen Aufgaben und Verpflichtungen geraten kann», wird Reinecke in einer Mitteilung seiner Hochschule zitiert. Deshalb soll eine neue Studie die Rolle von Mediennutzung als Quelle von Stress und Belastung genauer beleuchten.

Deine Meinung