Aktualisiert 16.05.2007 15:22

Gesuchter Räuber sass schon in Haft

Ein wegen versuchten Raubmords in Köln gesuchter Mann ist mit Hilfe der ZDF-Sendung «Aktenzeichen XY ungelöst» gefunden worden - im einem Münchner Gefängnis.

Wie die Redaktion am Mittwoch mitteilte, sitzt der 20-Jährige dort wegen Drogenschmuggels ein.

Die Kripo Köln hatte seit 14. Oktober vergangenen Jahres nach dem Unbekannten gesucht, der eine 20-jährige Prostituierte in einem Stundenhotel mit K.o.-Tropfen ins Koma versetzt und ihr dann 720 Euro geraubt hatte. Laut Polizei hatte der Täter den Tod der Frau billigend in Kauf genommen.

Nach einem Fahndungsaufruf in der «XY»-Jubiläumssendung am 10. Mai erkannten zwei Justizbedienstete und ein Polizist aus München den Gesuchten. Er habe bereits ein Teilgeständnis abgelegt. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.