Kanton Bern: Gewalt gegen Polizisten hat zugenommen
Aktualisiert

Kanton BernGewalt gegen Polizisten hat zugenommen

Die Kriminalstatistik im Kanton Bern ist auf einem Rekordtief. Weniger erfreulich ist dagegen, dass es häufiger zu Tätlichkeiten gegen Beamte kommt.

von
ct
1 / 3
Die Kantonspolizei hat 43 Fällen Gewalt und Drohung gegen Beamte mehr verzeichnet als im Vorjahr. Betroffen waren Polizisten, aber auch ...

Die Kantonspolizei hat 43 Fällen Gewalt und Drohung gegen Beamte mehr verzeichnet als im Vorjahr. Betroffen waren Polizisten, aber auch ...

Keystone/Peter Klaunzer
... Angestellte des öffentlichen Transportwesens und ...

... Angestellte des öffentlichen Transportwesens und ...

Keystone/Lukas Lehmann
... Betreibungsbeamte.

... Betreibungsbeamte.

Keystone/Gaetan Bally

Im Kanton Bern ist die Zahl der Straftaten im vergangenen Jahr zurückgegangen. Das geht aus der Polizeilichen Kriminalstatistik 2016 hervor, die am Montag veröffentlicht wurde.

72'941 Straftaten hat die Kantonspolizei Bern erfasst – der tiefste Wert seit Einführung der Kriminalstatistik im Jahr 2008.

Drei Viertel der Straftaten betrafen das Strafgesetzbuch. Die Aufklärungsquote lag bei 30,6 Prozent. Das entspricht einer leichten Steigerung gegenüber dem Vorjahr.

Mehr Gewalt gegen Beamte

Stark zugenommen haben Gewalt und Drohung gegen Beamte. Die Kantonspolizei hat 43 Straftaten mehr als im Vorjahr verzeichnet. Betroffen waren Polizisten, aber auch Betreibungsbeamte, Angestellte des öffentlichen Transportwesens und weitere Personen, die Amtshandlungen vornehmen.

Deine Meinung