Gewaltsame Proteste in Sarajewo
Aktualisiert

Gewaltsame Proteste in Sarajewo

Korruptionsvorwürfe und Stunk nach der Absetzung des Nati-Trainers: Rund 1000 Fans haben in Sarajewo demonstriert. Es kam zu massiven Ausschreitungen, mehrere Personen wurden verletzt.

Während des Protests vor dem Sitz des Fussballverbandes kam es zu Ausschreitungen, bei denen mehrere Personen verletzt wurden.

Die Demonstranten warfen Steine und Feuerwerkskörper auf das Gebäude, die Polizei ging mit einem grossen Aufgebot gegen die Randalierer vor.

Nationaltrainer Kodro wurde entlassen, nachdem er sich geweigert hatte, die Mannschaft zu einem Freundschaftsspiel in den Iran zu führen.

Die Fussball-Fans forderten ausserdem den Rücktritt einiger Verbandsmitglieder, die in einen Korruptionsskandal verwickelt sein sollen.

(si/mon)

Deine Meinung