Aktualisiert 05.08.2008 08:01

GivaudanGewinn und Umsatz gesteigert

Der Aromen- und Riechstoffe-Hersteller Givaudan hat im ersten Halbjahr Umsatz und Gewinn gesteigert. Der Reingewinn kletterte um 13,3 Prozent auf 94 Millionen Franken. Der Umsatz stieg um 4,5 Prozent auf 2,095 Milliarden Franken.

In lokalen Währung resultierte gar ein Umsatzzuwachs von 13,5 Prozent, wie Givaudan am Dienstag mitteilte. Zulegen konnte sowohl das Geschäft mit Aromen als auch dasjenige mit Riechstoffen.

Stärker gewachsen ist im ersten Halbjahr die kleinere Sparte Riechstoffe, die ihren Umsatz um 5,7 Prozent steigern konnte. Bei den Aromen betrug der Anstieg 3,4 Prozent.

Positiv äussert sich Givaudan über den Verlauf der Integration des niederländischen Konkurrenten Quest, der am 1. Januar 2007 übernommen wurde. Die erste Hauptphase sei mit der vollständigen Eingliederung der kommerziellen und administrativen Bereiche abgeschlossen.

Bereits hätten im ersten halben Jahr Einsparungen von 50 Mio. Fr. erzielt werden können. Auf der anderen Seite betrugen die integrationsbedingten Kosten in den ersten sechs Monaten 35 Mio. Franken.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.