Charity-Versteigerung: Giacobbo bezahlt 6000 Franken für Statistenrolle
Publiziert

Charity-VersteigerungGiacobbo bezahlt 6000 Franken für Statistenrolle

Für Regisseurin Sabine Boss steht Viktor Giacobbo bald vor der Kamera – als Statist. Die Rolle hat er im Rahmen einer Wohltätigkeitsveranstaltung ersteigert.

von
anh
1 / 5
Viktor Giacobbo (66) hat für einen guten Zweck eine Filmrolle ersteigert. Bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung für die Hilfsorganisation Nas Mode hat der Komiker 6000 Franken bezahlt. Dafür wird Giacobbo im nächsten Film von Regisseurin Sabine Boss als Statist zu sehen sein.

Viktor Giacobbo (66) hat für einen guten Zweck eine Filmrolle ersteigert. Bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung für die Hilfsorganisation Nas Mode hat der Komiker 6000 Franken bezahlt. Dafür wird Giacobbo im nächsten Film von Regisseurin Sabine Boss als Statist zu sehen sein.

Keystone/Gaetan Bally
Die 52-Jährige bot die kleine Rolle in ihrem kommenden Film, der gemäss Tagblatt.ch «Manager» heissen wird, an der Veranstaltung zur Auktion an. Boss hat unter anderem für «Der Goalie bin ig» und «Ernstfall in Havanna» Regie geführt.

Die 52-Jährige bot die kleine Rolle in ihrem kommenden Film, der gemäss Tagblatt.ch «Manager» heissen wird, an der Veranstaltung zur Auktion an. Boss hat unter anderem für «Der Goalie bin ig» und «Ernstfall in Havanna» Regie geführt.

Keystone/Ayse Yavas
In «Ernstfall in Havanna» spielte Giacobbo in der Hauptrolle den Botschaftsmitarbeiter Stefan Balsiger. Für «Manager» steht er nun als Statist vor der Kamera. «Ich dachte mir, ich möchte endlich auch einmal eine Nebenrolle bei Sabine Boss und nicht immer nur eine Hauptrolle», scherzte Giacobbo nach der Auktion gegenüber Radio 24.

In «Ernstfall in Havanna» spielte Giacobbo in der Hauptrolle den Botschaftsmitarbeiter Stefan Balsiger. Für «Manager» steht er nun als Statist vor der Kamera. «Ich dachte mir, ich möchte endlich auch einmal eine Nebenrolle bei Sabine Boss und nicht immer nur eine Hauptrolle», scherzte Giacobbo nach der Auktion gegenüber Radio 24.

Screenshot SRF

Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass das Satiriker-Duo Viktor Giacobbo und Mike Müller nächstes Jahr mit dem Circus Knie auf Tournee gehen. Inzwischen hat sich Giacobbo bereits den nächsten Job geangelt: Wie Radio 24 berichtet, ist der Satiriker im nächsten Film von Regisseurin Sabine Boss (52) zu sehen.

Allerdings wird man wohl genau hinsehen müssen, um den 66-Jährigen im Film, der laut Tagblatt.ch «Manager» heissen wird, zu entdecken. Giacobbo wird nämlich keine Hauptrolle übernehmen, sondern als Statist im Hintergrund zu sehen sein. Und für das untypische Engagement hat Giacobbo sogar bezahlt: stolze 6000 Franken.

Auch Christine Maier wollte die Rolle

Hinter dem ungewöhnlichen Deal steckt eine Charity-Veranstaltung von Beauty-Expertin Bea Petri. Für ihr Hilfsprojekt Nas Mode, das in Burkina Faso Ausbildungsplätze finanziert, wurde am Donnerstag Geld gesammelt – und Boss bot die Rolle in ihrem Film für den guten Zweck zur Versteigerung an.

Während der Auktion sei es heiss zu- und hergegangen, sagte Giacobbo nach der Versteigerung gegenüber Radio 24: «Christine Maier und ich haben einander zur Sau gemacht.» Die ehemalige SRF-Moderatorin (53) bot ebenfalls für die Rolle, verlor schliesslich aber gegen Giacobbo.

Wird die Manege zum Filmset?

«Ich dachte mir, ich möchte endlich auch einmal eine Nebenrolle bei Sabine Boss und nicht immer nur eine Hauptrolle», scherzt Giacobbo im Interview. 2002 stand er unter Boss' Regie für «Ernstfall in Havanna» vor der Kamera.

Doch lässt sich der Film, für den es noch kein Erscheinungsdatum gibt, überhaupt mit Giacobbos Engagement für den Circus Knie unter einen Hut bringen? Der Komiker nimmt es pragmatisch und meint: «Wir werden den Film in der Manege drehen müssen.»

People-Push

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Deine Meinung