Auslosung: Gibts die Überdosis «Clásico»?
Aktualisiert

AuslosungGibts die Überdosis «Clásico»?

Barcelona gegen Real Madrid: Kaum ein Spiel elektrisiert wie dieses Duell – und vielleicht findet es im April viermal innert zwölf Tagen statt. Wäre das zu viel des Guten? Mitnichten.

von
fox

Wenn die beiden Erzrivalen aufeinandertreffen, steht Spanien still. Und weltweit verfolgen mehrere 100 Millionen Fans vor Bildschirmen in der Karibik, Afrika, Asien oder der Schweiz die vielleicht 90 spannendsten Minuten im Klubfussball. Das Spiel der Spiele hält meist, was es verspricht. El Clásico steht nicht nur für grosse Tradition, sondern meist für viele Tore und überschwappende Emotionen. Nichts, dass es nicht schon gab: Autobomben, Petarden, Gummipuppen, Schweineköpfe, an den Pfosten gefesselte Aktivisten, Flitzer und Rudelbildungen sorgten alleine seit Juli 2000 für Schlagzeilen.

Beim letzten Duell im November 2010 demütigte Barcelona Real mit 5:0. Man sprach von den «schwärzesten 90 Minuten für Mourinho», Sergio Ramos rastete gegen Weltmeister-Freund Carles Puyol aus und David Villa erzielte zwei der fünf Treffer. Schon bei der zweitletzten Auflage im April 2010 sprachen die Medien vom «besten Spiel der Welt».

Vier Clásicos innert zwölf Tagen?

Eine Überdosis «Clásico» kann der gemeine Fussball-Fan nicht erhalten. Zwei Spiele pro Jahr sind sowieso zu wenig. Immerhin brachten es die beiden Grossklubs Anfang Februar nach 23 Jahren wieder fertig, gemeinsam das Finalspiel der Copa del Rey zu erreichen. So steigt das Endspiel um den nationalen Cup am 20. April. Nur vier Tage nach dem Clásico in der Meisterschaft. Und dank der Champions League könnte es nun am 8./9. und 15./16. April gleich nochmals zu zwei Direktduellen kommen. Denn ab der Runde der letzten acht können auch Teams aus dem gleichen Land aufeinandertreffen.

Will niemand den Clásico?

Schon 2002 trafen die beiden Teams in der Königsklasse aufeinander. Im Halbfinal siegte Real in Barcelona 2:0. Vor dem Rückspiel ging in der Nähe des Bernabéus eine Autobombe hoch. Das Spiel fand trotzdem statt und die Königlichen erreichten dank dem 1:1 das Endspiel. Dort schoss Zinédine Zidane Real gegen Leverkusen dank einem Traumtor zum Pott. Jetzt könnte es zum insgesamt achten Duell auf europäischer Ebene kommen. Die Auslosung findet heute um 12 Uhr in Nyon statt. Tausende Fans werden gebannt an den Genfersee schauen und hoffen, dass der Fussballgott ihnen die Extraportion Clásico besorgt.

Doch der Schein trügt. Gemäss einer Umfrage der «Marca» möchten weder Spieler beider Equipen noch Trainer oder Präsidenten und nur einer von vier Fans das Duell im Viertelfinale. Aus Barça-Sicht eigentlich unverständlich: Die letzten fünf Duelle gewannen die Rotblauen. Aber vielleicht hoffen alle einfach auf den Clásico im Endspiel.

20 Minuten Online ist bei der Auslosung ab 12 Uhr live dabei.

Deine Meinung