Giftigen Fusel vertrieben: 24 Menschen gestorben
Aktualisiert

Giftigen Fusel vertrieben: 24 Menschen gestorben

Weil sein gepanschter Alkohol 24 Menschen getötet hat, ist ein iranischer Schwarzmarkthändler zu drei Jahren Gefängnis verurteilt worden.

Der Mann, der den Fusel auf Basis des hochgiftigen Industriealkohols Methanol herstellte und vertrieb, muss darüber hinaus den Angehörigen von 14 Opfern jeweils umgerechnet 30000 Franken Schadenersatz zahlen.

15 Komplizen des Mannes wurden zu Strafen zwischen drei Monaten und einem Jahr Gefängnis sowie zu je 154 Peitschenschlägen verurteilt.

Deine Meinung