Aktualisiert 25.06.2009 20:38

Mönchaltdorf ZHGina: Gesuchter meldete sich

Bei der Kantonspolizei Zürich hat sich am Mittwoch jener Mann gemeldet, der letzten Samstag die fünfjährige Mischlingshündin Gina bei
einem Bauernhof in Mönchaltorf erschlagen haben soll.

«Der in der Region wohnhafte Hundehalter reagierte damit auf die diversen Medienberichte», bestätigt Kapo-Sprecher Martin Sorg eine Meldung von Radio Zürisee. «Erste Gespräche haben bereits stattgefunden.» Ob der Mann ein Geständnis abgelegt hat, wollte Sorg nicht sagen. Man sei nun daran, den genauen Tathergang zu ermitteln. Die Besitzerin von Gina hatte nach dem tödlichen Zwischenfall Anzeige erstattet und sich an die Medien gewandet.

rom

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.