Blutiger Streit: Ging Tante mit Messer auf Nichte los?
Aktualisiert

Blutiger StreitGing Tante mit Messer auf Nichte los?

Ein 15-jähriges Mädchen ist bei einem Streit mit mehreren Personen mit einer Stichwaffe attackiert und verletzt worden. Augenzeugen berichten, dass es sich bei der Täterin um die Tante des Opfers handeln soll.

von
ame/som
Polizeieinsatz beim Zürcher Albisriedenplatz: Eine 15-Jährige wurde mit einer Stichwaffe schwer verletzt.

Polizeieinsatz beim Zürcher Albisriedenplatz: Eine 15-Jährige wurde mit einer Stichwaffe schwer verletzt.

Blutige Auseinandersetzung in einem Block an der Badenerstrasse in Zürich: Wie die Stadtpolizei Zürich bestätigt, ist ein 15-jähriges Mädchen während eines Streits attackiert und mit Schnittwunden am Öberkörper ins Spital eingeliefert worden. Laut Stapo-Sprecherin Judith Hödl mussten mehrere Frauen auf die Polizeiwache, die sich zum Zeitpunkt der Tat in der Wohnung befanden.

Wie ein Augenzeuge berichtet, handle es sich bei der Täterin um die Tante des Opfers. Diese habe das Mädchen mit einem Messer an Bauch und Rücken verletzt. Daraufhin habe sich das Mädchen blutüberströmt zu ihrer Freundin gerettet, die umgehend die Ambulanz rief.

Laut dem Augenzeugen handelte es sich nicht um den ersten Streit in der Familie. Das Opfer sei immer wieder mit Familienmitgliedern aneinander geraten. Gemäss einem nachbarn stammt das Mädchen aus Somalia.

Deine Meinung