Dritter Schweizer Etappen-Sieg – Gino Mäder gewinnt die Königsetappe

Publiziert

Carapaz GesamtsiegerDritter Schweizer Etappen-Sieg – Mäder gewinnt die Königsetappe

Gino Mäder darf sich freuen, er gewinnt auf der Schlussetappe der Tour de Suisse. Es ist der dritte Schweizer Etappen-Sieg an der diesjährigen Tour. Richard Carapaz gewinnt die Rundfahrt durch die Schweiz.

von
Nils Hänggi
1 / 3
Mäder darf sich freuen. Er gewinnt die Königsetappe der Tour de Suisse.

Mäder darf sich freuen. Er gewinnt die Königsetappe der Tour de Suisse.

Andy Mueller/freshfocus
 Es war der dritte Schweizer Etappensieg der Rundfahrt nach Stefan Küng und Stefan Bissegger.

Es war der dritte Schweizer Etappensieg der Rundfahrt nach Stefan Küng und Stefan Bissegger.

Urs Lindt/freshfocus
Gewonnen hat die Rundfahrt durch die Schweiz Ineos-Leader Richard Carapaz aus Ecuador.

Gewonnen hat die Rundfahrt durch die Schweiz Ineos-Leader Richard Carapaz aus Ecuador.

Andy Mueller/freshfocus

Darum gehts

  • Gino Mäder sprintet auf der Schlussetappe der Tour de Suisse zum Sieg.

  • Richard Carapaz aus Ecuador gewinnt derweil die Tour.

  • Es ist das erste Mal, dass ein Mann aus Ecuador die Rundfahrt in der Schweiz gewinnt.

Die Tour de Suisse, sie ist vorbei. Und gewonnen hat die Rundfahrt durch die Schweiz Ineos-Leader Richard Carapaz aus Ecuador. Es ist das erste Mal, dass ein Mann aus dem südamerikanischen Land die Tour durch die Schweiz gewinnt. Zwei Mal versuchte es sein einziger verbliebener Herausforderer Rigoberto Uran – ohne Erfolg. Carapaz war stärker und sorgte dank dem Tour-Sieg dafür, dass die britische Starequipe nun die letzten beiden Ausgaben der Tour de Suisse gewonnen hat, nach Egan Bernal 2019.

Auf der letzten Etappe siegte derweil der Schweizer Gino Mäder. Lange Zeit war er alleine an der Spitze mit Michael Woods unterwegs. Fuhr mit ihm auf der Königsetappe über Oberalp, Lukmanier und Gotthard. Erst kurz vor der Ziellinie wurde die Etappe entschieden. Und ja, die Beine des Schweizers waren die schnellsten. Im Zweiersprint siegte er schlussendlich souverän. Es war der dritte Schweizer Etappensieg der Rundfahrt nach Stefan Küng und Stefan Bissegger. Und für Mäder der zweite Grosserfolg nach seinem Giro-Etappensieg im Mai.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

0 Kommentare