«Ginwil» lockte kein Partyvolk an
Aktualisiert

«Ginwil» lockte kein Partyvolk an

Der Gemeinderat von Inwil wollte gestern bei einem Apéro das Dorf in Ginwil umtaufen.

Der alkoholische Name sollte der Gemeinde zu mehr jungen Anwohnern verhelfen, von denen man sich vor allem gute Steuereinnahmen erhofft hätte. Was die Inwiler längst gemerkt hatten: Es handelte sich dabei um einen Aprilscherz. Infolgedessen erschien niemand zum Apéro, wie Gemeindeammann Fabian Peter gestern bestätigte.

Deine Meinung