St. Gallen: Gipfeli essen am Steuer – Fahrer prallt in Brunnen
Aktualisiert

St. GallenGipfeli essen am Steuer – Fahrer prallt in Brunnen

Zmörgele und gleichzeitig fahren? Keine besonders gute Idee, wie ein 29-Jähriger am Dienstag in St. Gallen feststellen musste. Seine Fahrt endete nämlich in einem Brunnen.

von
20M
1 / 3
Der 29-Jährige war am Dienstagmorgen auf der Zürcherstrasse in St. Gallen unterwegs.

Der 29-Jährige war am Dienstagmorgen auf der Zürcherstrasse in St. Gallen unterwegs.

Stapo SG
Als er in die Kräzernstrasse abbiegen wollte verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte in einen Brunnen.

Als er in die Kräzernstrasse abbiegen wollte verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte in einen Brunnen.

Stapo SG
Der Lenker war laut Polizei während seiner Fahrt am Essen und dadurch abgelenkt.

Der Lenker war laut Polizei während seiner Fahrt am Essen und dadurch abgelenkt.

Stapo SG

Der 29-jährige Lenker fuhr am Dienstag um 7.20 Uhr auf der Zürcherstrasse stadtauswärts. Als er in die Kräzernstrasse abbiegen wollte, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte in einen Brunnen, wie die Stadtpolizei in einer Medienmitteilung schreibt. Der Mann war während seiner Fahrt am Gipfeliessen und dadurch abgelenkt.

Er wurde leicht verletzt und zur Kontrolle durch die Rettungssanität ins Spital gebracht. Wegen des Unfalls kam es zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen. Am Auto entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken, es musste abgeschleppt werden. Auch am Brunnen entstand geringer Sachschaden.

Deine Meinung