Aktualisiert 23.06.2017 10:42

12 Millionen EuroGladbach holt YB-Juwel Zakaria

Der 20-jährige Mittelfeldspieler wechselt für 12 Millionen Euro in die Bundesliga.

1 / 5
Im Schnellzugtempo: Denis Zakaria (r.) verlässt YB nach nur zwei Saisons und schliesst sich Borussia Mönchengladbach an. Der Mittelfeldspieler bestritt 67 Partien (2 Tore) für die Berner.

Im Schnellzugtempo: Denis Zakaria (r.) verlässt YB nach nur zwei Saisons und schliesst sich Borussia Mönchengladbach an. Der Mittelfeldspieler bestritt 67 Partien (2 Tore) für die Berner.

Keystone/Peter Schneider
Bei Gladbach trifft Zakaria auf vier Landsleute, darunter Nati-Goalie Yann Sommer.

Bei Gladbach trifft Zakaria auf vier Landsleute, darunter Nati-Goalie Yann Sommer.

Keystone/Peter Schneider
Zakaria gehört mit seinen 20 Jahren bereits zum Kreis der Nationalmannschaft. In der laufenden WM-Qualifikation kam er gegen Andorra zum Einsatz.

Zakaria gehört mit seinen 20 Jahren bereits zum Kreis der Nationalmannschaft. In der laufenden WM-Qualifikation kam er gegen Andorra zum Einsatz.

Keystone/Georgios Kefalas

Denis Zakaria hat sich offenbar für Borussia Mönchengladbach entschieden, nachdem auch Leverkusen, Leipzig und Vereine aus der Premier League um ihn gebuhlt hatten. Der «Blick» schreibt, Gladbach überweise für den aufstrebenden Mittelfeldspieler 12 Millionen Euro an YB. Zakaria wird in Gladbach, wo mit Yann Sommer, Nico Elvedi, Djibril Sow und Josip Drmic bereits vier Schweizer engagiert sind, in den nächsten Tagen die medizinischen Tests absolvieren.

Der 20-Jährige ist einer der Shooting Stars im Schweizer Fussball. Im Sommer 2015 ging er von Servette zu YB, Ende Mai 2016 debütierte er im EM-Vorbereitungsspiel gegen Belgien (1:2) bereits in der A-Nationalmannschaft und durfte auch gegen Moldau (2:1) kurz ran, worauf ihn Vladimir Petkovic überraschend an die Endrunde mitnahm. Dort kam Zakaria allerdings nicht zum Einsatz.

Zusammen mit seinen 24 Minuten im Oktober in der WM-Qualifikation gegen Andorra (2:1) bringt es Zakaria bis jetzt auf drei Länderspiele. (20 Minuten)

Denis Zakaria dribbelt sich durchs Interview

YB- und Nati-Mittelfeldspieler Denis Zakaria dribbelt sich durch das Interview. (5.10.2016)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.