Bundesliga: Gladbach kassiert Dämpfer gegen Stuttgart
Aktualisiert

BundesligaGladbach kassiert Dämpfer gegen Stuttgart

Borussia Mönchengladbach verliert 0:2 gegen den VfB Stuttgart. Für Lucien Favres Team bedeutet das ein Rückschlag im Kampf um die Europa-League-Plätze.

von
fbu

Der VfB Stuttgart besiegt in der Bundesliga Borussia Mönchengladbach mit 2:0 und holt sich viel Selbstvertrauen für den Cup-Halbfinal am Mittwoch gegen Freiburg. Lucien Favre verliert damit sein 150. Bundesligaspiel.

Begünstigt durch kuriose Abwehrpatzer der Gäste gewannen die Schwaben letztendlich verdient und verpassten ihrem Kontrahenten einen Dämpfer im Rennen um einen Platz in der Europa League. Ein Eigentor von Alvaro Dominguez (28. Minute) und der Treffer von Christian Gentner (34.) bescherten dem VfB vor 53'430 Zuschauern den erst vierten Saisonheimsieg in der Bundesliga. Stuttgart ist nun Tabellen-Zwölfter mit 36 Punkten, Gladbach mit 41 Zählern Siebter.

Frankfurt verliert gegen Augsburg

Pirmin Schweglers Eintracht Frankfurt kassiert gegen den Drittletzten FC Augsburg eine 0:2-Niederlage. Der Schweizer stand über die ganze Spieldauer auf dem Platz, konnte zwei Tore von Dong-Won Ji (27., 55.) aber auch nicht verhindern. Die Augsburger hatten die Chance auf ein drittes Tor. Callsen-Bracker verschoss in der ersten Halbzeit ein Penalty.

Bundesliga, 29. Runde

VfB Stuttgart - Borussia Mönchengladbach 2:0 (2:0)

53'000 Zuschauer.

Tore: 28. Dominguez (Eigentor) 1:0. 34. Gentner 2:0.

Bemerkung: Mönchengladbach ab 12. mit Xhaka.

Augsburg - Eintracht Frankfurt 2:0 (1:0)

25'000 Zuschauer.

Tore: 27. Ji 1:0. 55. Ji 2:0.

Bemerkung: 32. Callsen-Bracker (Augsburg) schiesst Foulpenalty über das Tor. Frankfurt mit Schwegler.

(fbu/si)

Deine Meinung