Band-, respektive Muskelverletzung – Breel Embolo und Nico Elvedi verpassen den Italien-Kracher mit der Nati
Aktualisiert

Band-, respektive MuskelverletzungBreel Embolo und Nico Elvedi verpassen den Italien-Kracher mit der Nati

Nico Elvedi und Breel Embolo mussten in der Bundesliga verletzt ausgewechselt werden. Die beiden Nati-Stars verpassen das wichtige WM-Quali-Spiel gegen Italien.

1 / 3
Verletzungsschock kurz vor dem Italien-Kracher: Breel Embolo musste beim Spiel in Mainz verletzt raus.

Verletzungsschock kurz vor dem Italien-Kracher: Breel Embolo musste beim Spiel in Mainz verletzt raus.

Uwe Anspach/dpa
Auch Nico Elvedi musste schon nach 28 Minuten verletzungsbedingt ausgewechselt werden.

Auch Nico Elvedi musste schon nach 28 Minuten verletzungsbedingt ausgewechselt werden.

Getty Images
Am Samstag wurde bekannt, dass beide Nati-Spieler den Kracher gegen Italien verpassen werden. 

Am Samstag wurde bekannt, dass beide Nati-Spieler den Kracher gegen Italien verpassen werden.

Uwe Anspach/dpa

Darum geht es

  • Nico Elvedi und Breel Embolo mussten am Freitag verletzt ausgewechselt werden.

  • Embolo vergoss bei der Auswechslung einige Tränen der Enttäuschung.

  • Am Samstag wurde klar, dass beide länger ausfallen.

Es sind Bilder, die die Nati-Fans gar nicht gerne sehen: Zuerst Nico Elvedi und dann auch noch Breel Embolo mussten im Freitagsspiel der Bundesliga verletzt ausgewechselt werden. Gladbach-Verteidiger Elvedi schied nach einem Laufduell mit dem Mainzer Karim Onisiwo mit einer Knöchelverletzung aus.

Kurze Zeit später traf es auch Stürmer Embolo: Der 24-Jährige griff sich bei einem langen Schritt an der Aussenlinie sofort an den hinteren Oberschenkel und verliess das Spielfeld. Embolo hielt sich die Hände vors Gesicht und war untröstlich.

Nach dem 1:1 gegen Mainz äusserte sich auch Gladbach-Manager Max Eberl zu den Verletzungen von Elvedi und Embolo. «Wir haben in der ersten Halbzeit schon einiges wegstecken müssen. Das kann man nicht einfach unter den Tisch kehren, wenn zwei Stammspieler verletzt raus müssen. Das macht etwas mit der Mannschaft. Aber sie hat sich dagegen gewehrt», sagte Eberl. Um dann nachzuschieben, dass er befürchte, dass sie «eher nicht leichter, sondern eher schwerer verletzt» sein könnten. Genaueres wollte und konnte er aber noch nicht sagen.

Ausfall für das Italien-Spiel

Am Samstagnachmittag wurden die Diagnosen bekanntgegeben. Wie Gladbach auf Twitter schreibt, fallen beide Nati-Spieler längere Zeit aus. Elvedi hat eine Bandverletzung an der Gelenkkapsel/Fusswurzel, Embolo eine Muskelverletzung im hinteren Oberschenkel erlitten. Die Ausfälle sind besonders hart für die Schweizer Nati. Diese muss im wohl alles entscheidenden WM-Quali-Spiel gegen Italien (am 12. November live ab 20.45 Uhr im Ticker) in Rom ohne ihre zwei Leistungsträger auskommen.

Murat Yakin muss nun also zwei weitere Leistungsträger ersetzen. Bereits klar war, dass Nati-Captain Granit Xhaka und Stürmer Haris Seferovic ebenfalls fehlen werden. Doch wer ersetzt nun die aufgebotenen Embolo und Elvedi? Mit Josip Drmic, Albian Ajeti, Cedric Itten und Dan Ndoye stehen mehrere Offensivspieler auf Abruf bereit. In der Defensive sind laut Nati-Aufgebot Becir Omeragic und Sandro Lauper wohl die besten Optionen für die Innenverteidigung.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(hua/flo/fss)

Deine Meinung

9 Kommentare