Europa League: Gladbach verschenkt Sieg - Napoli blamabel
Aktualisiert

Europa LeagueGladbach verschenkt Sieg - Napoli blamabel

Borussia Mönchengladbach muss sich in einem verrückten Spiel gegen Lazio Rom mit einem Remis begnügen. Für Hannover 96 und Napoli ist das Erreichen der Viertelfinals in weite Ferne gerückt.

Ein verrücktes Duell zweier ehemaliger Super-League-Trainer ging in Mönchengladbach unentschieden aus. Lucien Favre spielte mit seinen Borussen daheim 3:3 gegen das von Vladimir Petkovic betreute Lazio Rom. Die Deutschen gingen nach 17 Minuten durch einen vom Österreicher Martin Stranzl verwandelten Penalty in Führung. Den Italienern gelang die zwischenzeitliche Wende durch Sergio Floccari (57.) und Libor Kozak (64.).

Nach 70 Minuten verschuldeteder Brasilianer André Dias den zweiten Penalty und sah dafür die zweite gelbe Karte. Stranzl verschoss zwar den Elfmeter, in Überzahl holten die Borussen acht Minuten vor Schluss aber einen dritten Penalty heraus. Diesmal schoss und traf Thorben Marx. Und in der 88. Minute erzielte Juan Arango sogar mittels Freistoss das 3:2. In der 94. Minute traf dann Kozak zum Endstand. Granit Xhaka wurde in der 75. Minute eingewechselt.

Napoli ohne Behrami - Inler eingewechselt

Napoli, der Zweite der italienischen Serie A und UEFA-Cup-Sieger von 1989, geriet gegen die Tschechen von Pilsen nach 28 Minuten in Rückstand und bezog in den letzten elf Minuten nochmals zwei Gegentreffer. Blerim Dzemaili stand als einziger Schweizer in der Startformation der Süditaliener, Gökhan Inler wurde eine Viertelstunde vor Schluss eingewechselt. Valon Behrami fehlte verletzungsbedingt.

Der dreimalige UEFA-Cup-Sieger FC Liverpool kassierte die beiden Gegentreffer in St. Petersburg innerhalb von drei Minuten. Der Brasilianer Hulk schoss in der 69. Minute das 1:0, ehe Sergej Semak erhöhte und dem russischen Meisterschaftsdritten damit eine hervorragende Ausgangslage für das Rückspiel in der kommenden Woche bescherte.

Djourou bei zwei Gegentoren mitschuldig

Auch Hannover musste in Russland eine Niederlage einstecken. Die Niedersachsen unterlagen in Moskau Anschi Machatschkala, wie Liverpool in der Gruppenphase Gegner der Young Boys, 1:3. Johan Djourou machte in der Verteidigung von Hannover keine gute Figur. Sowohl beim 1:1 durch Samuel Eto'o als auch beim 1:3 ist er zumindest mitschuldig. Zudem hatte der Schweizer Internationale kurz vor der Pause Glück, dass sein Foul gegen Eto'o nicht mit einem Penalty geahndete wurde. In der 58. Minute pfiff der Schiedsrichter dann Elfmeter für das Team von Guus Hiddink, doch Eto'o scheiterte.

Zwei weitere Schweizer Legionäre erreichten immerhin ein Remis. Amir Mehmedi spielte mit Dynamo Kiew daheim gegen Bordeaux 1:1. Reto Ziegler kam mit Fenerbahce Istanbul bei den Weissrussen von BATE Borissow zu einem 0:0, obwohl die Türken nach dem Platzverweis gegen den portugiesischen Internationalen Raúl Meireles 86 Minuten in Unterzahl spielen mussten. Das Rückspiel in Istanbul findet am Donnerstag vor leeren Rängen statt. Die UEFA bestrafte den türkischen Rekordmeister damit für Fanausschreitungen während des Gruppenspiels in Marseille.

Chelsea glücklich, Atlético schwach

Rubin Kasan bezwang den Titelverteidiger Atlético Madrid auswärts 2:0, obwohl es eine Halbzeit lang mit einem Spieler weniger auskommen musste. Das aus der Champions League verbannte Chelsea setzte sich bei Sparta Prag dank eines späten Tores von Oscar mit 1:0 durch.

Atlético Madrid - Rubin Kasan 0:2 (0:1)

Tore: 6. Karadenis 0:1. 90. Orbaiz 0:2.

Bemerkungen: 45. Gelb-Rote Karte gegen Scharanow (Rubin Kasan).

Mönchengladbach - Lazio Rom 3:3 (1:0)

Tore: 17. Stranzl (Foulpenalty) 1:0. 57. Floccari 1:1. 64. Kozak 1:2. 84. Marx (Foulpenalty) 2:2. 88. Arango 3:2. 94. Kozak 3:3.

Bemerkungen: Mönchengladbach ab 75. mit Xhaka. 69. Gelb-Rote Karte gegen Dias (Lazio). 70. Stranzl (Mönchengladbach) verschiesst Penalty.

Inter Mailand - Cluj 2:0 (1:0)

Tore: 20. Palacio 1:0. 87. Palacio 2:0.

Tottenham - Lyon 2:1 (1:0)

Tore: 45. Bale 1:0. 55. Umtiti 1:1. 93. Bale 2:1.

Stuttgart - Genk 1:1 (1:0)

Tore: 42. Gentner 1:0. 90. Plet 1:1.

Newcastle - Metalist Charkow 0:0

Anschi Machatschkala - Hannover 96 3:1 (1:1)

Tore: 22. Huszti 0:1. 34. Eto'o 1:1. 48. Achmedow 2:1. 64. Boussoufa 3:1.

Bemerkung: 58. Eto'o scheitert mit Foulpenalty. Hannover mit Djourou, ohne Eggimann (verletzt).

Zenit St. Petersburg - Liverpool 2:0 (0:0)

Tore: 69. Hulk 1:0. 72. Semak 2:0.

Ajax Amsterdam - Steaua Bukarest 2:0 (1:0)

Tore: 28. Alderweireld 1:0. 48. Van Rhijn 2:0.

Bemerkungen: 90. Gelb-rote Karte gegen Pintilii (Steaua Bukarest).

BATE Borissow - Fenerbahce Istanbul 0:0

Bemerkungen: Fenerbahce mit Ziegler.

Leverkusen - Benfica Lissabon 0:1 (0:0)

Tor: 61. Cardozo 0:1.

Dynamo Kiew - Bordeaux 1:1 (1:1)

Tore: 20. Haruna 1:0. 23. Obraniak 1:1.

Bemerkungen: Dynamo Kiew bis 78. mit Mehmedi. 76. Gusew verschiesst Penalty.

Levante - Olympiakos Piräus 3:0 (2:0)

Tore: 10. Rios 1:0. 49. Barkero (Foulpenalty). 56. Martins 3:0.

Bemerkungen: 29. Rote Karte gegen Abdoun (Olympiakos). 30. Martins (Levante) verschiesst Penalty.

Napoli - Viktoria Pilsen 0:3 (0:1)

Tore: 28. Darida 0:1. 79. Rajtoral 0:2. 90. Tecl 0:3.

Bemerkungen: Napoli mit Dzemaili und ab 72. mit Inler, ohne Behrami (verletzt).

Sparta Prag - Chelsea 0.1 (0:0)

Tor: 82. Oscar 0:1. (si)

Deine Meinung