Aktualisiert 16.07.2014 17:10

5-dl-Ice-Tea

Gleicher Eistee, neu verpackt und teurer

Bei Coop und Migros gibt es den Eistee nicht mehr im 0,5-Liter-Tetra-Pak. Coop hat ihn ganz gestrichen, Migros durch PET-Flaschen ersetzt – und die kosten mehr.

von
Laura Frommberg
1 / 6
1984 landete der Ice Tea erstmals in den Regalen der Migros.

1984 landete der Ice Tea erstmals in den Regalen der Migros.

Seitdem hat er es zum inoffiziellen Nationalgetränk der Schweizer geschafft. 30 Liter konsumieren sie im Schnitt pro Jahr.

Seitdem hat er es zum inoffiziellen Nationalgetränk der Schweizer geschafft. 30 Liter konsumieren sie im Schnitt pro Jahr.

Anfangs gab es den Tee nur im Tetrapack.

Anfangs gab es den Tee nur im Tetrapack.

Die wahren Ice-Tea-Fans werden es bemerkt haben: Es hat sich etwas verändert in den Regalen der Grossverteiler. Weder Coop noch Migros bieten ihre Hausmarken noch im 5-dl-Tetra-Pak an. Coop machte erst kürzlich Schluss mit dem Karton. Bei der Migros verschwanden die Bric-Packungen bereits Anfang Jahr aus dem Sortiment, bestätigt Sprecher Urs Peter Naef. Die Grösse 5 Deziliter gibt es inzwischen nur noch in der PET-Flasche.

Als Grund dafür nennt Naef, dass die Kunden die Flasche bevorzugen würden. «Die 50-cl-Brik-Packung war für den Sofortkonsum auch eher etwas unpraktisch, da sie nicht mehr verschliessbar und ohne Trinköffnung war», erklärt der Migros-Sprecher.

Happiger Preisaufschlag

Doch was einigen gar nicht passt: Die PET-Flasche ist bei der Migros mit 90 Rappen rund 30 Rappen teurer als die Bric-Packung, wie einige Kunden auf dem Kurznachrichtenportal Twitter bemerken. Prozentual ist das ein happiger Aufschlag um bis zu 50 Prozent.

Bei der Migros hat man auch dafür eine Erklärung. «Der Preisunterschied erklärt sich hauptsächlich durch die unterschiedliche Verpackung und die erhöhte Convenience, die mit der PET-Flasche geboten wird», so Sprecher Naef.

Bei Coop ganz verschwunden

Bei Coop hat man den 0,5-Liter-Karton gleich ersatzlos gestrichen. Die Nachfrage sei im Vergleich zu den 33-cl-Packungen viel geringer gewesen, sagt Sprecher Urs Meier. «Ein Weiterführen von drei verschiedenen Grössen innerhalb des Eigenmarken-Eistees macht unter diesen Umständen keinen grossen Sinn mehr.» Alternativen könne man aber im Markenartikel-Bereich finden.

Fehler gefunden?Jetzt melden.