Aktualisiert 17.09.2007 09:37

Gleicher Lohn für Lehrlinge im Gastgewerbe

Die über 3000 jungen Leute, die in diesen Wochen ihre Berufslehre im Gastgewerbe beginnen, haben erstmals Anspruch auf den gleichen Lohn. Mit diesem Schritt will die Branche nach eigenen Angaben attraktiv und konkurrenzfähig bleiben.

Die Berufsorganisation Hotel & Gastro Union hat mit den Arbeitgeberverbänden Gastrosuisse, hotelleriesuisse und Swiss Catering Association neue Lehrlingslöhne vereinbart. Diese sind für alle Mitgliedsbetriebe dieser Organisationen verbindlich, wie es in einer Mitteilung vom Montag heisst.

Ab 2007/08 erhalten Lehrlinge im ersten Jahr einen Lohn von 1020 Franken. Dieser steigt im zweiten Jahr auf 1300 Franken. Im dritten Lehrjahr gilt ein Lohn von 1550 Franken.

So wolle sich die Branche «fit machen» für die Zukunft, da die Zahl der Schulabgänger bis 2015 laut Bundesamt für Statistik (BFS) um 13,5 Prozent sinken wird. «Damit eine Branche dann noch Lernende bekommt, braucht es konkurrenzfähige Löhne», wird Juan Gonzalvez, Lehrlingsbeauftragter der Hotel & Gastro Union, in der Mitteilung zitiert. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.