Aktualisiert 17.09.2007 14:36

Gleichgewicht verloren: Mountainbiker tot

Ein Mountainbiker ist auf einer Bergtour im Gebiet Surenpass zwischen Engelberg OW und Attinghausen UR tödlich abgestürzt.

Der 28-jährige Luzerner hatte am Sonntagnachmittag im Chräienhöreli auf 1700 Metern über Meer eine Pause eingelegt.

Als er wieder auf sein Rad stieg, verlor er das Gleichgewicht und stürzte im steilen Gelände 50 Meter in die Tiefe, wie die Kantonspolizei Uri am Montag mitteilte. Der Leichnam wurde von der Rega geborgen.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.