Gleitschirmflieger tödlich verunfallt
Aktualisiert

Gleitschirmflieger tödlich verunfallt

Ein 68-jähriger Gleitschirmflieger ist am Donnerstagnachmittag im Gebiet Fürstein im Kanton Luzern tödlich verunfallt.

Seine Leiche wurde am Freitagmorgen gegen 05.00 Uhr rund 150 Meter unterhalb des Gipfels des grossen Fürsteins von der Schweizerischen Rettungsflugwacht (Rega) aufgefunden und geborgen, wie die Luzerner Kantonspolizei mitteilte. Ermittlungen ergaben, dass der Pilot unmittelbar nach dem Start abgestürzt war. Der als erfahrener Gleitschirmpilot geltende Mann aus dem Kanton Luzern hatte am Donnerstagmorgen seinen Wohnort verlassen. Als er nicht nach Hause kam, wurde gegen 22.00 Uhr die Polizei verständigt. Sein Fahrzeug wurde von Familienangehörigen auf einem Parkplatz im Gebiet Fürstein aufgefunden. An der Suche nach dem Vermissten hatte sich neben der Rega auch der Schweizer Alpen-Club (SAC) beteiligt. (dapd)

Deine Meinung