Polizei ermittelt: GNTM-Kandidatin Saron Ghebremeskel (22) ist tot
Aktualisiert

Polizei ermitteltGNTM-Kandidatin Saron Ghebremeskel (22) ist tot

Saron Ghebremeskel nahm an der 13. Staffel von «Germany's next Topmodel» teil. Mitte letzter Woche soll die 22-Jährige verstorben sein.

von
wil

Model Saron Ghebremeskel ist tot. Die Deutsch-Eritreerin aus Ravensburg in Baden-Württemberg soll laut Bild.de letzte Woche im Alter von 22 Jahren verstorben sein.

Die gelernte Flugbegleiterin nahm im Jahr 2017 an der 13. Staffel von «Germany's Next Topmodel» teil. Die Polizei geht derzeit von einem Suizid aus, schreibt Bild.de.

«Es ist ein Schock»

«Es ist ein Schock. Sarons Tod trifft uns alle völlig überraschend», so eine Freundin gegenüber der «Bild». Ein Familienmitglied postete auf Instagram die traurige Nachricht.

Saron Ghebremeskel hatte es bei der Model-Show unter die Top 50 geschafft und ist früh in der Staffel ausgeschieden.

Dieser Artikel entstand im Rahmen einer Content-Kooperation mit Pro7/Sat1.

Suizidgedanken? Hier findest du Hilfe

Beratung:

Dargebotene Hand, Tel. 143, (143.ch)

Angebot der Pro Juventute: Tel. 147, (147.ch)

Kirchen (Seelsorge.net)

Anlaufstellen für Suizid-Betroffene:

Nebelmeer – Perspektiven nach dem Suizid eines Elternteils (Nebelmeer.net);

Refugium – Geführte Selbsthilfegruppen für Hinterbliebene nach Suizid (Verein-refugium.ch);

Verein Regenbogen Schweiz (Verein-regenbogen.ch).

Deine Meinung