Aktualisiert 17.03.2009 16:00

Kurioser Treffer

Goalie glaubt nicht an Tor - Ball landet drin

Der ging ins Auge, beziehungsweise ins Tor. In einem italienischen Drittligaspiel unterschätzt der Torhüter der Gastgeber einen Flankenball auf gröbere Art und muss den Treffer auf seine Kappe nehmen.

Der Unglücksrabe heisst Salvatore Soviero und steht bei Juve Stabia zwischen den Pfosten. Im Heimspiel gegen Cavese flankte ein gegnerischer Spieler von der linken Seite Richtung Tor und das Unheil nahm seinen Lauf.

Weder Torhüter, noch Verteidiger und Angreifer schenkten dem Flankenball Beachtung und glaubten, dass dieser ins Aus segelt und es zum Abstoss kommen wird. Der Ball fällt jedoch wie ein Stein herunter und über dem Torhüter ins Netz. Salvatore Soviero guckte ziemlich verdutzt und der Flankengeber jubelte über den kuriosen Treffer.

Tomislav Piplica's Kopfball-Eigentor

Salvatore Soviero steht als Torhüter aber nicht alleine da, der ein kurioses Tor kassierte. Im August 2002 spedierte Tomislav Piplica von Energie Cottbus den Ball mit dem Kopf ins eigene Tor.

$$VIDEO$$(Video: Youtube)

(heg)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.