Starke Leistung: Goalie hält umstrittenen Penalty zweimal
Aktualisiert

Starke LeistungGoalie hält umstrittenen Penalty zweimal

So etwas passiert einem Keeper wohl nur einmal im Leben: Der ecuadorianische Goalie Adrian Bone pariert einen zu unrecht gepfiffen Penalty – und dies gleich zweimal.

von
fbu

Unglaubliche Szenen in Ecuador: Im Duell zwischen El Nacional und Universidad Catolica erbrachte der Goalie des Heimteams eine Leistung, die sich so in seinem Leben kaum wiederholen wird. 0:2 lag Nacional in der 71. Minute im Rückstand, als Adrian Bone im Strafraum eine tolle Parade ausserhalb des Fünfmeterraums vollführte. Der Schiedsrichter pfeift allerdings zu unrecht einen Penalty für Catolica. Er hat ein Foul gesehen.

Beim Elfmeter reagiert Bone unglaublich schnell. Er taucht in die untere, rechte Ecke und hält den Schuss von Jorge Valencia fest. Als hätte sich die Welt gegen ihn verschworen, entschied der Referee in der Folge auf Wiederholung des Penaltys, weil drei Nacional-Spieler der Strafraum zu früh betreten hatten. Beim zweiten Penalty-Versuch macht sich der 24-Jährige schliesslich endgültig zum Held. Denn er pariert auch diesen Schuss von Valencia. In der 83. Minute kann Nacional den Anschlusstreffer erzielen. Mehr lag allerdings nicht mehr drin, die Partie endete 2:1 zugunsten von Catolica.

Goalie hält Penalty dreimal

Deine Meinung