Aktualisiert 27.02.2020 11:03

Unüblicher Torschütze

Goalie schiesst sein Team in Nachspielzeit weiter

In der amerikanischen Champions League stand der mexikanische Favorit Tigres vor dem Ausscheiden, als Goalie Guzmán seine Stürmerqualitäten entdeckte.

von
ets

Es lief bereits die 95. Minute im Achtelfinal der Concacaf-Champions-League, als die grosse Stunde von Nahuel Guzmán schlug. Sein Team, die mexikanischen UANL Tigres, führte zwar gegen Alianza aus El Salvador 3:2, doch aufgrund der Auswärtstorregel war dies gleichbedeutend mit dem Ausscheiden.

Die Tigres bekamen aber noch einen Freistoss. Guzmán, eigentlich Goalie, ging ebenfalls nach vorne. Die Flanke kam, Guzmán stieg hoch und brachte den Ball per Kopf im Netz unter – 4:2. Kurz darauf war das Spiel zu Ende, die Tigres standen in der nächsten Runde und feierten ihren Goalie mit Stürmerqualitäten.

Fehler gefunden?Jetzt melden.