Gölä heisst jetzt Burn
Aktualisiert

Gölä heisst jetzt Burn

Gölä ist zurück: Der erfolgreichste Mundartrocker der Schweiz tritt wieder ins Rampenlicht. Aber nicht mehr als Gölä und mit Mundartliedern, sondern als Burn und
mit englischen Songs!

Morgen Mittwoch zwischen 15 und 16 Uhr feiert Burn – Gölä und seine langjährigen Kumpels TJ (Keyboard) und Slädu (Gitarre) – mit der Single «Stop This Feeling» auf DRS 3 Premiere.

Dann gehts Schlag auf Schlag: Am 15. März gelangt die Burn-CD und das Gölä-Buch «I hätt no viu blöder ta» in die Läden.

Bis dann arbeitet Marco Pfeuti alias Gölä an seinem neuen Zuhause am Thunersee.

(lie)

Deine Meinung