Aktualisiert 14.06.2004 21:20

Gold-Erlöse für Kantone

Die Nordwestschweizer Regierungen wollen, dass zwei Drittel der Erlöse aus den Goldreserven der Nationalbank den Kantonen zugute kommen.

Die Kantone sollen die Finanzmittel «ohne Zweckbindung» zum Schuldenabbau einsetzen dürfen, wurde an der Regionalkonferenz der Nordwestschweizer Regierungen gefordert.

Angesichts der Finanzlage der meisten Kantone sei ein Schuldenabbau dringend notwendig.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.