Gold im Glas.
Aktualisiert

Gold im Glas.

Bei meinem Besuch auf den diesjährigen Weinschiffen blieb mir besonders dieser Wein in goldiger Erinnerung:

Der Pankraz Blanc Noble Prestige von der Staatskellerei Zürich

Der Grand Prix du Vin Suisse ist ein Projekt der Vinea in Sierre und des europäischen Weinmagazins VINUM. Das Ziel ist die Qualitätsförderung und die Promotion von Schweizer Wein. Alle Produzenten von Schweizer Wein dürfen an diesem Wettbewerb mitmachen. Die Weine werden in verschiedenen Kategorien im Rahmen einer offiziellen, professionellen und neutralen Degustation bewertet.

Dieser frische, fruchtige Sauvignon betörte die Nasen der Jury mit Noten von Stachelbeere, Holunder und Grapefruit. Im Gaumen überzeugt wohl die Balance zwischen Cassis und Zitrusfrucht welche dem Wein eine schöne Frische verleiht.

Die Jury war – genau wie ich – begeistert: und zeichnete diesen Pankraz mit Gold aus.

Der Name stammt übrigens aus der ersten Erzählung aus dem Novellenzyklus von Gottfried Keller, „Pankraz, der Schmoller" welches 1856 erschien. Der Titelheld arbeitet sich vom Tagedieb in der Fremde als Legionär zum Oberst der Franzosen hoch - und kann dabei einfach kein Glück finden.

In diesem Tropfen findet man Glück. Schmollen tut man höchstens, wenn die Flasche leer ist.

Deine Meinung