Gewichtheben: Gold mit 17 Jahren: Wie ist das möglich?
Aktualisiert

GewichthebenGold mit 17 Jahren: Wie ist das möglich?

Vor den Spielen in Peking gingen Bilder von chinesischen Trainingsmethoden um die Welt. Sie zeigten, wie bereits die Kleinsten zu Höchstleistungen gezwungen werden. Jetzt hat ein 17-jähriger Chinese Gold im Gewichtheben gewonnen. Ist so ein Kraftakt in diesem Alter ohne unerlaubte Hilfsmittel überhaupt möglich?

von
Reto Fehr

Long Qingquan sicherte sich am Sonntag mit 132 Kilo (Reissen) und 160 Kilo (Stossen) den Olympiasieg in der Gewichtheberklasse bis 56 Kilogramm. Dabei wird der Chinese erst am 3. Dezember 2008 18 Jahre alt. Ist das überhaupt möglich, dass ein 17-Jähriger schon so viele Muskeln aufgebaut hat, um Olympiasieger zu werden?

«Ja, auf jeden Fall», erklärt Klaus Hübner, welcher beim Bundesamt für Sport BASPO in Magglingen als sportwissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich «Leistungsdiagnostik Kraft» arbeitet. «Biologisch ist dies absolut vorstellbar. Frühentwickelte Menschen können biologisch vier bis fünf Jahre älter sein, als sie tatsächlich sind», so Hübner. Allerdings ist so ein Exploit in jungen Jahren nur bei kleinen Gewichtsklassen – wie eben derjenigen bis 56 Kilogramm – möglich.

Long Qingquans Gesundheit wird kaum leiden

Entscheidend für solche Topleistungen ist das Training. Bei Turnern – wo auch oft junge Athleten ganz vorne mitmischen - hat man herausgefunden, dass das ideale Startalter bei 6 bis 8 Jahren liegt. Auch im Gewichtheben muss ein Wettkämpfer mehrere Jahre trainieren, um an die Weltspitze zu kommen. Gesundheitliche Folgen wird Long Qingquan kaum zu befürchten haben. «Der Körper passt sich der Belastung an. Man hat herausgefunden, dass einige Gewichtheber beispielsweise breitere Wirbelkörper haben», erklärt Hübner.

Übrigens: Wo die Grenze für Gewichtheber liegt, ist unklar. Qingquan stemmte mit 160 Kilogramm immerhin fast das dreifache seines Gewichts. Verbesserte Trainingserkenntnisse oder optimiertes Material können immer wieder einige Prozente mehr Leistung bringen.

Deine Meinung