Publiziert

Hotel IntercontinentalGoldenes Ei in Davos schliesst «bis auf Weiteres»

Der Tourismus ist eingebrochen, nun fällt auch noch das WEF weg. Die Betreiber des Hotel Intercontinental, auch bekannt als Goldenes Ei, ziehen nun die Reissleine und schliessen bis zum nächsten Winter.

1 / 2
Das Goldene Ei in Davos schliesst bis auf Weiteres seine Türen.

Das Goldene Ei in Davos schliesst bis auf Weiteres seine Türen.

Hotel Intercontinental
Auf der Webseite des Hotels können derzeit keine Buchungen mehr vorgenommen werden.

Auf der Webseite des Hotels können derzeit keine Buchungen mehr vorgenommen werden.

Hotel Intercontinental

Das bekannte Hotel Intercontinental in Davos, auch Goldenes Ei genannt, schliesst bis auf Weiteres seine Türen. Dies berichtet der «Blick». Auf der Webseite des Hotels können derzeit keine Buchungen mehr vorgenommen werden. Eine Ausnahme bildet das Wochenende vom 12. Februar. Laut der Zeitung überlegen sich die Besitzer, dann noch einmal zu öffnen, möglicherweise bis zu zwei Wochen. Entschieden sei aber noch nichts.

Das Goldene Ei war in den letzten Jahren während des Weltwirtschaftsforums stets gut ausgelastet. US-Präsident Donald Trump stieg beispielsweise gerne im Intercontinental ab. Da das WEF 2021 nach Singapur ausgewichen ist, fallen diese Einnahmen nun weg.

20 Minuten konnte das Hotel für eine Stellungnahme noch nicht erreichen.

(ore)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
61 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Offizier der Rheinarmee

14.01.2021, 18:43

Es wurde viel Wald gerodet um dieses hässliche Ding hinzustellen, schade um den schönen Wald.😔

mele kalikimaka

14.01.2021, 05:20

von einer Regierung verordnete bewusste Arbeitslossigkeit, bitte vergesst das nicht..

TukTuk

14.01.2021, 01:58

Selbst goldene Eier faulen irgendwann 🤭